UNEP FI / VfU Roundtable 2024

Transitionspläne – Transitionsplanung

Der UNEP FI / VfU Roundtable ist am 30. September 2024 zu Gast bei der Deutschen Bank in Frankfurt.

Der Strukturwandel von Wirtschaft und Gesellschaft hin zur Klimaneutralität ist mit dem Pariser Klimaabkommen auf das Jahr 2050 per Termin definiert. In diesem Zusammenhang spielen Transitionspläne und Transitionsplanung eine bedeutende Rolle.

Transitionspläne sind Handlungspläne in denen Unternehmen darlegen, welche Ziele, Verantwortlichkeiten, Metriken sowie Zeitpläne sie für sich festlegen, um ihren Prozess der schrittweisen Dekarbonisierung im Einklang mit dem 1,5°C Limit zu steuern. Sie dienen Unternehmen dazu, ein besseres Verständnis ihrer Transitionsrisiken und Chancen zu erhalten. Weiter zeigen Sie Stakeholdern auf, welche Maßnahmen man ergreifen wird, und warum.

Finanzmarktakteure können Transitionspläne auch dazu nutzen, die Umsetzung der von Unternehmen gesetzten Klimaneutralitätsziele einzustufen und als zusätzliches Element in ihrer Investmentanalyse und Risikobewertung oder bei der Begleitung der Kunden bei ihrer Transition zu untertützen.

Die diesjährige Roundtable Veranstaltung möchte als Forum für den fachlichen Austausch zum Thema Transitionspläne im Finanzsektor dienen und die zentralen Handlungsfelder und Geschäftspraktiken von Transitionsplänen darstellen und diskutieren.

Agenda

tba

Teilnehmer – Zielgruppe

Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte aus Finanzinstituten mit beruflicher Schnittstelle zu Sustainable Finance sowie weitere interessierte Sustainable Finance Professionals aus Aufsicht, Politik, Realwirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft

Veranstalter

Die Konferenz wird vom Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V. gemeinsam mit UNEP FI und der Deutschen Bank AG  veranstaltet.

Anmeldung & Kontakt

__

Über diese Veranstaltung

Datum

30 Sep 2024

Uhrzeit

10:00 - 20:00

Labels

für jedermann/ Nicht zugangsbeschränkt

Preis

kostenfrei
zurück zur Übersicht