Ausschreibung Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (M/W/D) Post-Doc

Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

In der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften/Sozialökonomie/
BWL insb. Energie- und Umweltmanagement ist gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG* ab dem 15.01.2021 vorbehaltlich der Bewilligung der Drittmittel in dem Projekt „Sustainable Finance & Wissenschaftsplattform Klimaschutz “ eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (M/W/D) Post-Doc befristet auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz zu besetzen. Die Befris- tung ist vorgesehen bis zum 15.01.2024. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

Aufgaben:

Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen im o. g. Projekt. Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung.

Aufgabengebiet:

Die Professur beschäftigt sich intensiv mit Fragestellungen rund um das Themenfeld Sustainable Finance und Klimawandel. Ein wesentlicher Schwerpunkt wird auf Impact Investments liegen. Zu den Aufgaben gehört wissenschaftliche Recherche, Datenanalysen sowie das Verfassen von akademischen Papieren. Ferner soll im Rahmen der Tätigeit der wissenschaftliche Begleitprozess bei der Umsetzung des Klimaplans 2050 unterstützt werden.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums, Promotion. Erwartet wer- den eine ausgezeichnete Promotion und Expertise im Bereich Sustainable Finance und/oder Betriebswirtschaftslehre im Klimakontext sowie hervorragende Englischkenntnisse.

* Hamburgisches Hochschulgesetz
** Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Stunden
Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Timo Busch oder schauen Sie im Internet unter https://www.wiso.uni-hamburg.de/fachbereich-sozoek/professuren/busch.html nach.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 30.10.2020 an:

Prof. Timo Busch
Universität Hamburg
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Professur für Betriebswirtschaftslehre,
insb. Energie- und Umweltmanagement

Von-Melle-Park 9
20146 Hamburg
rita.streitt@uni-hamburg.de .

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren erhalten Sie hier.