Sparda-Bank München eG


 

Profil

Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist die größte Genossenschaftsbank in Bayern. Sie ist die erste Gemeinwohl-Bank in Deutschland und plädiert für ein wertebasiertes Wirtschaften.

Gemeinwohl-Ökonomie: ein neues System

Als erste und bisher einzige Bank in Deutschland engagiert sich die Sparda-Bank München für die Gemeinwohl-Ökonomie. Das ist ein ethisches Wirtschaftsmodell, dessen Ziel es ist, die freie Marktwirtschaft konsequent am Gemeinwohl auszurichten. Deshalb erstellt die Bank auch zwei Bilanzen: Die klassische Bilanz der Finanzbuchhaltung beschreibt ihren wirtschaftlichen Erfolg. Die Gemeinwohl-Bilanz dagegen zeigt ihre Leistung für die Gesellschaft. Gemessen wird in Kriterien Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit sowie demokratische Mitbestimmung und Transparenz. So wird zum Beispiel untersucht, ob Gleichstellung am Arbeitsplatz herrscht, die Mitarbeiter zufrieden sind, die Beziehungen zu den Kunden ethisch sind, innerbetriebliche Demokratie gelebt und ein Beitrag zum Gemeinwesen geleistet wird.

Unternehmenskultur der Achtsamkeit

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eng mit einem weiteren ethischen Ansatz verknüpft: der Unternehmenskultur der Achtsamkeit. Dabei geht es darum, den Menschen nicht nur als Arbeitskraft zu betrachten, sondern als Individuum mit Stärken und Schwächen, Talenten und Gefühlen; die Potenziale stehen im Vordergrund. Die Mitarbeiter kennen ihre Talente und arbeiten stärkenorientiert. Die Sparda-Bank München wurde für ihre Mitarbeiterförderung mehrfach ausgezeichnet: Bereits zum zehnten Mal in Folge ist sie bester Finanzdienstleister im Wett­bewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ von Great Place To Work Deutschland. Im Rahmen dieser Auszeichnung hat die Bank 2017 auch den Sonderpreis für ihre betriebliche Gesundheitsförderung erhalten. Zudem hat sie im Herbst 2016 für ihre ganzheitliche Gesundheitsstrategie im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements den ersten Deutschen Personalwirtschaftspreis Gesundheit erhalten.

Potenzial- und Lebensbank

Die Sparda-Bank München will sich zur Potenzial- und Lebensbank weiterentwickeln. Ihr Stärkenkonzept steht dabei im Vordergrund, um auch die Mitglieder persönlich und ideell fördern. Über die NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und die NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.

_____________________________

 

Weitere Informationen

Homepage
Gemeinwohl Ökonomie

 

Kontakt

Kontakt
Sparda-Bank München eG

Arnulfstraße 15
80335 München

Christine Miedl
Direktorin Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeitsmanagement
Email: Presse Sparda-Bank