VfU / GSFC Workshop: "Finanzielle Klimarisiken bewerten und offenlegen – Schritte zur effektiven Implementierung der Empfehlungen der TCFD bei Finanzdienstleistern"

Dieses von VfU und GSFC gemeinsam organisierte Webinar bietet Teilnehmerinnnen und Teilnehmern beider Organisationen eine Einführung in die elementaren Bausteine der Bewertung und Offenlegung klimabezogener Risiken in ihrem Unternehmen nach dem Empfehlungen der TCFD kennen. Das Webinar findet am 20.11. eine Vertiefung durch einen entsprechenden Workshop.

Vertiefungsdatum: 

20. November  2019 | 10:30-16:30 Uhr

Veranstaltungsort:      

Frankfurt School

Veranstalter:               

VfU und GSFCG

Dozenten:

Sebastian Rink & Karsten Löffler (Frankfurt School of Finance and Management)

Henrik Ohlsen (VfU)

Teilnehmerzahl:

begrenzt auf 20 Plätze

Teilnahmegebühr:      

Für Mitglieder von VfU und GSFCG kostenlos.

Anmeldung:                

bis 11.11.2019 - über Maske unten

 

Hintergrund:

Die potenziellen Auswirkungen, die der Klimawandel auf die Ressourcenverfügbarkeit, die Beschädigung physischer Vermögenswerte und die menschliche Gesundheit hat, werden zunehmend evident und führen zu politischen Maßnahmen. In der Folge zielt aktuell und zukünftig eine Reihe von Gesetzen und Regulierungen auf die Transition von einer kohlenstoffbasierten „braunen“ zu einer kohlenstoffarmen „grünen“ Wirtschaft und Gesellschaft ab. Diese Entwicklungen werden nicht nur für Unternehmen weitreichende Folgen haben, sondern auch für Investoren, Anleger, Kreditinstitute und Versicherer.

Im jüngst (20.09.2019) erschienenen „Merkblatt zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken (Konsultation 16/2019)“  mahnt die deutsche Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) vor den Risiken dieser Entwicklungen, und formuliert ihre Erwartung an die von ihr beaufsichtigten Institute, dass diese Nachhaltigkeitsrisiken – und hier insbesondere die Klimarisiken –  kontrollieren und steuern können sowie entsprechende Chancen ergreifen sollen.

Die Empfehlungen der vom Financial Stability Board eingesetzten Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) stellen für eine diesbezügliche eine Offenlegung ein effizientes Rahmenwerk dar, das von Unternehmen und Gesetzgebern weltweit angenommen wird. Gleichzeitig stehen Unternehmen, die entlang dieses Rahmens operieren, noch vor grundlegenden Herausforderungen bei der Implementierung.

 

Ihr Nutzen:

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Vorgehensweisen für die bei TCFD zentralen szenariobasierten Risiko- und Chancenanalysen.
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Vorgehensweisen der Abbildung im Reporting.

 

Zielgruppe:

Fachkräfte, die mit dem Thema klimabezogener Offenlegung betraut sind, v.a. Strategy, Markt und Marktfolge Teams, Sustainability Teams, Communication Teams, Finance und Accounting.

 

Was umfasst das Programm?

  • Teilnahme an einem optionalen zweistündigen Webinar (30.10.19) und einem Präsenztraining (20.11.19)
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen und Informationen zu relevanten Entwicklungen
  • Bei Bedarf individuelle Beratungsgespräche mit den Veranstaltern

 

Anmeldung: