VfU Quarterly Call „Regulatory & Public Affairs“

06.09.2019 | Der VfU Quarterly Call „Regulatory & Public Affairs” gibt VfU-Mitgliedern, basierend auf einem vorab versandten Fact-Sheet, einen generellen Überblick über aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Regulierung im Kontext von Sustainable Finance in Deutschland und der Europäischen Union (EU).

Datum

Freitag, 06. September 2019

Zeit

11:00 - 11:45 Uhr

Ort

Call-In / Telefonkonferenz

Einwahl

Die Einwahl versenden wir mit dem einmaligen Einladungsschreiben eine Woche vor dem Call. Bitte checken Sie ihre E-Mail Eingänge oder registrieren Sie via Mail an info@vfu.de.

Inhalt

Liebe VfU Mitglieder,

wir laden Sie ein zur Teilnahme am

VfU Quarterly Call „Regulatory & Public Affairs“,

der am 06. September 2019, von 11:00 bis 11:45 Uhr, in Kooperation mit ECO:FACT, einem führenden Anbieter von Informationen zu ESG-relevanten rechtlichen und regulatorischen Entwicklungen, stattfinden wird.

Zielgruppe

Die Quarterly Calls dienen der Information von VfU-Mitgliedern – insbesondere aus Sustainability, Public Policy und Compliance Teams, sowie allen anderen, die sich über aktuelle rechtliche und regulatorische Entwicklungen im Kontext von Sustainable Finance informieren wollen.

Agenda/Programm

11:00 Uhr   Begrüßung & Vorstellung
                   Henrik Ohlsen / Dr. Sven Remer (VfU) & Olivier Jaeggi / Deborah Attolini (ECO:FACT)
 
11:05 Uhr   Regulatory & Public Affairs Entwicklungen 
                   Deborah Attolini / Anna Reimann (ECO:FACT) 
                       - Überblick Deutschland (10 Min.)
                       - Überblick EU (15 Min.)
                       - Q&A (10 Min.)

11:30 Uhr   Fragen und Diskussion

11:40 Uhr   Ausblick & Besprechung der nächsten Termine
                   Henrik Ohlsen / Dr. Sven Remer (VfU)
 

Anmeldung

Bitte registrieren Sie sich für den Call möglichst bis 02.09.2018 über die Anmelde-Maske
Sie erhalten dann zeitnah die Einwahl-Daten sowie ein Factsheet, das die Grundlage des Calls bilden wird.