VfU Workshop "Einführung in das VfU Kennzahlen Tool“

21.01.2010 | Der VfU Workshop bietet aktuellen und prospektiven Anwendern des VfU Kennzahlen Tools eine systematische Einführung in die Hintergründe und praktischen Anwendungsaspekte des Tools, das mittlerweile zu einem verbreiteten Standard für die Erhebung betrieblicher Umweltkennzahlen in Finanzinstituten wurde.

 

Datum:

21. Januar 2020

Zeit:

10:15 – 16:30 Uhr

Ort:   

Stuttgart

Gastgeber: 

LBBW

Dozenten:

- Oliver Schmid-Schönbein (E2 Management Consulting AG – E2 MC)
- Benjamin Henle & Ulrich Röhrle (n-motion)

Teilnehmer: 

begrenzt auf 20 Plätze

Gebühr:

- Regulär € 490,-- (zzgl. MWSt)
- VfU Mitglieder € 350,-- (zzgl. MWSt)
- Sponsoren des Tools: kostenlose Teilnahme

Organisation:
 

VfU Sven Remer, remer@vfu.de

Anmeldung: bis 10.01.2020 über die Anmeldemaske unten

 

Beschreibung:

Die Steuerung betrieblicher Umweltkennzahlen ist oft Teil des Nachhaltigkeitsmanagements von Finanzinstituten und findet – je nach betrieblicher Entscheidung – Eingang in die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Der VfU e.V. gibt seit 1996 eine Systematik und ein Tool heraus für die Erfassung und Auswertung betrieblicher Umweltkennzahlen. Das Tool ermittelt Treibhausgasbilanzen nach dem Greenhouse Protocoll Standard und wertet diese nach den Auswertungsschemata von GRI (DNK), und CDP aus. 

In diesem Workshop lernen Anwender den Umgang mit dem VfU Kennzahlen Berechnungstool und haben die Möglichkeit, im Austausch mit ihren Peers praktische Fragestellungen zu erörtern. Zu den Trainern gehören der Entwickler des Tools, Oliver Schmid Schönbein (Geschäftsführer E2MC), sowie Benjamin Henle (Geschäftsführer von N-Motion), der über langjährige Erfahrung als Anwender des Tools verfügt.

 

Agenda

Uhrzeit

Thema

10.15 – 10.30 Uhr

I. Begrüßung, Vorstellung des Workshops, der Beteiligten und ihrer Erwartungen
(VfU)

10.30 – 11.15 Uhr

II. Einführung in das VfU Kennzahlen Tool – Hintergrund, Logik, Ansatz
(E2 MC)

11.15 – 11:30 Uhr

Kaffee

11.30 – 12:15 Uhr

III. Systemabgrenzung vor der Datenerhebung – was ist drinnen, was draußen?
(E2 MC / N-Motion)

12:15 – 13:15 Uhr

Mittagspause

13:15 – 14:00 Uhr

IV. Datenerfassung - und die damit verbundenen Herausforderungen
(E2 MC / N-Motion)

14:00 - 14:45 Uhr

V. Auswertung und Output
(E2 MC / N-Motion)

14:45 – 15:00 Uhr

Kaffee

15:00 - 15:45 Uhr

VI. Ergebnisse, Umsetzung & Ziele
(E2 MC / N-Motion)

15.45 – 16.00 Uhr

Abschluss und weiteres Vorgehen
(VfU)