Entwaldungs-Due-Diligence für Finanzinstitute

Praktische Umsetzung

Entwaldung ist eine der Hauptursachen für den Verlust der biologischen Vielfalt und den Klimawandel. Auch für den Finanzsektor hat das Thema zunehmend an Bedeutung gewonnen. Sei es durch die Entwaldungsrichtlinie der EU (und den Überprüfungsmechanismus zur Einbeziehung von Finanzinstituten), die Verabschiedung des EU-Lieferkettengesetzes (in dem auch die Sorgfaltspflichten von Finanzinstituten ausführlich diskutiert wurden); die Verabschiedung des Global Biodiversity Framework in Montreal (aka das Biodiversitätsäquivalent zum Pariser Klimaabkommen); das TNFD-Framework oder die wachsende Zahl von Finanzinstitutionen, die sich zu „entwaldungsfreien Portfolios“ verpflichtet haben (siehe den Commitment Letter, den über 30 Finanzinstitute auf der COP in Glasgow unterzeichnet haben).

In diesem Zusammenhang hat Climate & Company eine praktische Methodik für Finanzinstitute entwickelt, mit der Tausende von Portfoliounternehmen bewertet werden können. Diese Methodik wurde gemeinsam mit dem schwedischen Pensionsfond AP2 sowie mit Unterstützung von Global Canopy entwickelt und auf AP2s Portfolio börsennotierter Unternehmen angewendet.

Aufbauend auf der Deforestation-free Due Diligence Guidance, die von Global Canopy, Neural Alpha und dem Stockholm Environment Institute im Jahr 2023 veröffentlicht wurde, wird dieser Bericht durch ein Online-Code-Repository zur Erleichterung der Implementierung und einer Open-Source-Excel-Datei für den MSCI ACWI ergänzt. Die Methodik sticht hervor da

  • sie auf das gesamte Anlageuniversum angewendet werden kann;
  • die Abdeckung der Sektoren größer ist als bei bisher verfügbaren Daten;
  • Lieferketten durch ein Input-Output-Modell abdeckt sind; sowie
  • Daten zu den Standorten von Portfoliofirmen mit sensiblen Gebieten (Entwaldungs-Hotspots) verknüpft werden.

Obwohl sich die Methodik auf den konkreten Anwendungsfall der Entwaldung konzentriert, gibt es massive Synergien mit der CSRD – Wesentlichkeitsanalyse und dem TNFD-LEAP Framework. Der Bericht sowie ein Online Code Repository und eine Open Source Excel Datei werden am 2. Juli veröffentlicht. Zusammen bilden sie ein Priorisierungs- und Management-Tool, das Praktikern hilft, entwaldungsbedingte Abhängigkeiten und Auswirkungen in ihrem gesamten Portfolio zu bewerten. Die in diesem Bericht beschriebenen Ansätze können auf ein breites Spektrum von Unternehmen angewendet werden, eignen sich aber besonders für globale Aktien- und Unternehmensanleiheportfolios.

Ziel der Veranstaltung

Im Rahmen des einstündigen Webinars wird Climate & Company insbesondere auf folgende Themen eingehen:

  • Einbettung der Entwaldung in den breiteren Kontext und wie sich Synergien mit der CSRD Wesentlichkeitsanalyse und TNFD-LEAP ergeben;
  • Vorstellung des Leitfadens und der Methodik, welche in Zusammenarbeit mit Andra AP-fonden (AP2) sowie mit Unterstützung des Datenpioniers Global Canopy entwickelt wurde;
  • Ergebnisse und Implikationen für praktische Entscheidungen (exemplifiziert für den MSCI ACWI & AP2’s Portfolio);
  • Best-Practice-Beispiele und Anwendung: Präsentation und Diskussion konkreter Beispiele für die Anwendung der neuen Methodik und Online-Code-Repository. 

Ziel des Webinars ist es, Finanzinstitutionen konkrete Werkzeuge und Strategien an die Hand zu geben, um das Thema Entwaldung konkret anzugehen. Gleichzeitig möchte Climate & Company vermitteln, dass das Thema ein sehr konkreter „Proof of Concept“ ist, um sich dem Thema Biodiversität und Natur aus der Perspektive von Finanzinstituten zu nähern.

Referenten

  • Malte Hessenius (Climate & Company, Senior Analyst)
  • Marc Bohnet (Climate & Company, Analyst)
  • Ingmar Juergens (Climate & Company, CEO & Co-Founder) 

Teilnehmer – Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an VfU-Mitglieder.

Veranstalter

Das Webinar wird vom Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V. gemeinsam mit Climate & Company veranstaltet.

Anmeldung & Kontakt

Das Webinar findet über MS Teams statt.
Für eine Teilnahme melden Sie sich bitte über den untenstehenden Button an.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns gerne per Email (info@vfu.de).

Über diese Veranstaltung

Datum

11 Jul 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

10:00 - 11:00

Labels

nur für VfU Mitglieder

Preis

kostenfrei
zurück zur Übersicht