Netzwerk von

Sustainable Finance Professionals

Wer wir sind

Der VfU ist ein 1995 gegründetes Netzwerk von Sustainable Finance Professionals aus über 60 Finanz-Unternehmen (Banken, Versicherungen, Kapitalanlage-Gesellschaften und entsprechende Verbände).

Das zentrale Anliegen des VfU besteht in der Förderung und Verbreitung von „Sustainable Finance“, verstanden – in Übereinstimmung mit der Definition des UN Environment Programm (UNEP) – als „ein umfassender Ansatz zum Management der ökonomischen, sozialen und umweltbezogenen Dimensionen des Finanzgeschäfts, um einen substantiellen Fortschritt in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung zu ermöglichen“ (UNEP, 2017).

Dafür bietet der VfU Finanzdienstleistern eine Plattform, auf der sie in verschiedenen Formaten Sustainable Finance Wissen und Know-How erwerben, austauschen, generieren und vertiefen können. Im Austausch mit führenden Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen unterstützt der Verein anwendungsorientierte Forschung im Bereich Finanzwirtschaft und Nachhaltigkeit.

Handlungsfelder

Sustainable Finance verstehen wir als ganzheitlichen Ansatz für das Nachhaltigkeitsmanagement eines Finanzinstituts. Dabei unterscheiden wir 12 Handlungsfelder und damit verbundene Fragestellungen. Auf den folgenden Themenkacheln geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Fragestellungen und Ressourcen des jeweiligen Handlungsfeldes.

Strategie und Steuerung

Die 17 Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) und das Pariser Abkommen zur Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius markieren für die meisten Wirtschaftseinheiten, einschließlich der Finanzinstitute, eine Ära der Transformation.

Corporate Governance

Nichtfinanzielle Faktoren, hier Governance, spielen neben der Strategie eine zentrale Rolle auf dem Weg zu einem (nachhaltigeren) Geschäft. Dazu gehören Aspekte auf Unternehmensebene wie Corporate Governance, Revision, interne Kontrollen, Steuervermeidung, Unabhängigkeit des Verwaltungsrates, etc.

Nachhaltigkeitsmanagement

Nachhaltigkeitsmanagement kann als übergeordnetes Handlungsfeld oder auch als Basis aller weiteren Handlungsfelder von Finanzinstituten vor dem Hintergrund von Sustainable Finance betrachtet werde. Fragestellungen, welche im Nachhaltigkeitsmanagement geklärt werden ...

Compliance und Regulatorik

Im März 2018 hat die Kommission ihren Aktionsplan für ein nachhaltiges Finanzwesen veröffentlicht, der Teil umfassenderer Bemühungen ist, den Finanzsektor zum Wohle unseres Planeten und unserer Gesellschaft einzubinden.
Eines der Ziele des Aktionsplans der Kommission ist die Förderung der Transparenz im Finanzsystem.

Risikomanagement

Die globale Finanzindustrie sieht sich in den letzten Jahren mit einer kontinuierlichen Zunahme von Risikofaktoren aus verschiedenen Bereichen wie Nachhaltigkeitsrisiken, geopolitischen Risiken und Risiken der Digitalisierung konfrontiert.
Bei den Nachhaltigkeitsrisiken standen bisher – Klima- und Umweltaspekte im Vordergrund.

Impact Management

Einer der Grundpfeiler für ein Funktionieren von Sustainable Finance ist das Wissen über positive und negative Auswirkungen der eigenen Geschäftstätigkeit. Nur das Wissen darüber, welche negativen oder positiven Auswirkungen ein Unternehmen einer bestimmten Branche in bestimmten Nachhaltigkeitsaspekten hat ...

Datenmanagement

Im Zeitalter von Innovation und Digitalisierung haben Daten eine neue Bedeutung erlangt. Sie gelten als wertvolles immaterielles Gut für Organisationen.
Dementsprechend beginnt auch der Transformationsprozess hin zu mehr Nachhaltigkeit und einer kohlenstoffarmen Wirtschaft mit Daten, insbesondere ESG-Daten.

Produkte und Kerngeschäft

Sustainable Finance ist nicht nur durch Regulatorik und Risikoerwägungen getrieben, sondern vor allem auch durch die steigende Nachfrage von Kunden, von Privatkunden, aber vor allem auch Unternehmenskunden, die ebenfalls durch externe Erwartungen und interne Strategieprozesse den Bedarf für eine Transformation sehen.

Transparenz und Offenlegung

Der Zugang zu Informationen ist notwendig, um eine größere Transparenz innerhalb der Finanzinstitutionen zu fördern und zum reibungslosen Funktionieren der Finanzmärkte beizutragen. Nach wie vor sind klimarelevante Daten jedoch nur in begrenztem Umfang verfügbar, intransparent und nicht qualitätsgesichert.

Vertrieb und Kundenbetreuung

Im Vertrieb und der Kundenbetreuung zeigt sich Nachhaltigkeit nach außen. Gleichzeitig ist der Vertrieb einer der emissionsträchtigsten Unternehmensbereiche, angetrieben durch häufige Dienstreisen und eine entsprechend große Fahrzeugflotte.

Personal und Training

Die nachhaltige Transformation erfasst alle Bereiche innerhalb einer Finanzorganisation und verändert damit auch das Was und Wie der Tätigkeiten aller Mitarbeitenden. Es entstehen neue Tätigkeitsfelder und auch klassische Job-Profile verändern sich. Entsprechend groß ist der Bedarf an Kompetenzen und Fähigkeiten der Mitarbeitenden zu Nachhaltigkeitsthemen.

Nachhaltiger Geschäftsbetrieb

Die Auswirkungen des Klimawandels sind immer häufiger und deutlicher spürbar. Unternehmen haben sich verpflichtet, einen globalen Übergangsplan zur Dekarbonisierung und Netto-Null-Emissionen bis 2050 oder früher zu erreichen. In diesem Zusammenhang ist ein umfassendes Klimamanagement in den Unternehmen erforderlich.

Tools

Der VfU und seine Mitglieder entwickeln gemeinsam Methoden und Instrumente, die Lösungen für einen finanzsektorspezifischen Umgang mit Nachhaltigkeitsthemen bieten. Darüber hinaus arbeiten wir mit den anderen Initiativen zusammen, um eine Peer-Learning-Gruppe zur Anwendung der Tools zu organisieren.

VfU Kennzahlen Tool

Der standardisierte Prozess für Finanzinstitute zur Bilanzierung Ihres betrieblichen Fußabdrucks

Sustainable Finance Management Tool

Sammlung der Anforderung von insgesamt 12 definierten Sustainable Finance Handlungsfeldern

Sustainable Finance Toolbox

Innovative Lösungen aus der Startup-Community für Ihre Fragestellungen zur Nachhaltigkeit

Partnership for Carbon Accounting Financials

Der internationale PCAF Standard zur Ermittlung Ihrer finanzierten Emissionen nach dem GHG-Protocol

News

Bleiben Sie informiert über unsere Aktivitäten. Hier finden Sie unseren monatlichen Newsletter, Beiträge für das Wissen, Neuigkeiten aus der Geschäftsstelle, Pressemitteilungen sowie weitere Beiträge von Partnern und Mitgliedsinstituten.

Eine der Kernleistungen des VfU im Bereich „Information“ ist die Herausgabe unseres monatlich erscheinenden Newsletters „Sustainable Finance Kompakt“. In diesem Newsletter erfahren Sie Neuigkeiten aus dem Bereich Sustainable Finance und aus dem Netzwerk des VfU – sortiert nach verschiedenen Schlagworten.

Veranstaltungen

Der VfU bietet allen Finanzdienstleistern in der DACH-Region eine Plattform, auf der sie in verschiedenen Formaten Sustainable Finance Wissen und Know-how erwerben, austauschen, generieren und vertiefen können.

Keine Veranstaltung gefunden

Adresse

c/o TechQuartier, Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main

Kontakt

+49 (0)69-46308254
info@vfu.de